Steve Heitzer zu Gast im Praxiskindergarten Blasenberg

Im Rahmen eines Elternabends am 24. April 2019 referierte Mag. Steve Heitzer im Pf.-Josef-Häusle-Saal des Antoniushauses zum Thema „Spielen oder Kämpfen? Von der Entdeckung des Ursprünglichen Spiels (Original Play®).“

Was ist der Unterschied zwischen Spielen und Kämpfen? Wie gehen wir als Erwachsene adäquat mit dem Bedürfnis unserer Kinder nach Beziehung, Kontakt und Berührung um?

Können wir lernen, auf Konflikt und Kampf nicht einzusteigen?

Was kann der Blickwinkel, buchstäblich „unter“ Kindern zu sein in uns verändern?

Steve Heitzer, langjähriger Schüler von Fred Donaldson (Entdecker des Original Play®), dreifacher Vater, Pädagoge, Theologe und Achtsamkeitslehrer, sowie Autor des Buches „Kinder sind nichts für Feiglinge. Ein Übungsweg der Achtsamkeit“, ließ interessierte Eltern und Pädagoginnen beider Praxiskindergärten an den Erfahrungen seiner eigenen Praxis teilhaben.                                                                                                                                                          „Die Entdeckung des Ursprünglichen Spiels eröffnet uns einen neuen Blick auf Bedürfnisse und Verhalten von Kindern. Wenn wir uns ganz einlassen und die Kinder uns nicht nur hören und sehen, sondern auch spüren können, erfahren wir die tiefe Resonanz und Freude dieser ursprünglichen Verbundenheit und schaffen so eine neue Grundlage für unsere Beziehung zu ihnen“, so die Erfahrungen des Referenten. Darüber hinaus kann es gelingen, Aggressionen anders zu begleiten und selbst eine neue innere Haltung zu entwickeln, die geprägt ist von Arglosigkeit, Offenheit und Präsenz.

Um einen Einblick in die Praxis des Original Play® zu bekommen, kommt Steve Heitzer am Donnerstag, den 13.06.19 in unsere Einrichtung. Wir werden ihm dann beim Spiel mit den Kindern über die Schultern schauen dürfen. Auch interessierte Eltern sind herzlichst dazu eingeladen.

 

Text: Bettina Gehrer

Steve Heitzer